Schliessen Aktuelles

06.February2014 

Jugendrat Mitte erkundet den Stadtbezirk per Rad

Der Stadtbezirk Mitte ist ein besonderer Stadtbezirk. Dort wohnen heißt noch lange nicht, dass man alle Ecken kennt, zumal sich baulich zur Zeit sehr viel verändert. Deshalb hat sich die Jugendrat-Projektgruppe Mitte am Freitag, 30. Mai auf den Weg gemacht, den eigenen Stadtbezirk zu erkunden. Und das auch noch per Rad, eine besondere Herausforderung. Ziel war es verschiedene Treffpunkte, Hot Spots und Spielflächen des Stadtbezirks anzufahren, die für Jugendliche bedeutend sind oder sein könnten. Dabei lernten die Jugendlichen einige interessante Orte kennen, die sie vorher nicht auf dem Schirm hatten.

JR Mitte Stadtbezirksradrundfahrt Der Tour, die von Marcel D┤Apuzzo vom Jugendhaus Mitte vorbereitet wurde, führte zunächste über den Berliner Platz zu einer Spielfläche an der Grenze zum Bezirk West. Danach lernten die Teilnehmer Tips┤n Trips  Jugendinformation in der Lautenschlagerstraße kennen. Von dort ging es zum Hauptbahnhof durch den Schloßgarten zum Neckartor. Nachdem Besuch eines Woks waren alle so gestärkt, dass die Gruppe die Steigung über die Urbanstraße zum Eugensplatz meistern konnte. Von dort ging es nur noch bergab Richtung Bohnen- und Leonhardsviertel, wo man die geplante Spielfläche am Züblin-Parkhaus begutachtete. Hoch auf dem Züblin-Parkhaus wurde das Urban-Gardening Projekt der Ebene 0 besucht. Eine Fläche hat sich die Jugendrat-Projektgruppe reservieren lassen. Letzte Station war die Spielfläche am Osterreichischen Platz, die auch als "Kinderknast" bekannt ist. Von dort warf die Gruppe noch einen Blick auf das neue Stadtviertel "Das Gerber". Als Fazit bekannten die Jugendlichen, dass für sie vieles neu war und sie nicht dachten wie viel schöne Ecken es im Stadtbezirk Mitte gäbe. 

JR Mitte Stadtbezirksradrundfahrt
JR Mitte Stadtbezirksradrundfahrt
JR Mitte Stadtbezirksradrundfahrt