Schliessen Aktuelles

22.July2013 

Jugendliche diskutieren mit Bundestagskandidaten

Rund 70 Jugendliche kamen am Mittwoch, 17. Juli, abends trotz schönstem Wetter ins Wilhelmspalais. Der Stuttgarter Jugendrat lud zu einer Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl ein, bei der fünf Kandidatinnen und Kandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien auf Herz und Nieren geprüft wurden. Die Moderatoren Roberta Walser vom Jugendrat Ost und Marcel Wolf vom Jugendrat West ließen sich dabei nicht mit einfachen Phrasen abspeisen. Sie hakten bei allen Kandidatinnen und Kandidaten kritisch nach. Auf dem Podium waren Karin Maag, MdB (CDU), Nicolas Schäfstoß (SPD), Biggi Bender, MdB (Bündnis 90/Die Grünen), Matthias Werwigk (FDP) und Claudia Haydt (Die Linke), die kurzfristig für ihre Stuttgarter Parteikollegin Marta Aparicio eingsprungen ist, bei den Fragen der Moderatoren, aber auch bei Publikumsfragen ziemlich gefordert.

Jugendliche interessieren sich nicht für Politik - dieses Vorurteil wurde einmal mehr durch die, im Hinblick auf die kommende Bundestagswahl, stattfindende Podiumsdiskussion des Stuttgarter Jugendrats wiederlegt. Die Podiumsdiskussion wurde von den Jugendlichen selbst vorbereitet und moderiert. Im Mittelpunkt der Diskussion standen die Themen Bildung, Arbeit und Soziales, Bahnverkehr und die Finanzkrise in Europa.
Jugendrat Podiumsdiskussion Bundestagswahl

Jugendrat Podiumsdiskussion Bundestagswahl
Jugendrat Podiumsdiskussion Bundestagswahl
Jugendrat Podiumsdiskussion Bundestagswahl Jugendrat Podiumsdiskussion Bundestagswahl