Schliessen Aktuelles

27.February2013 

Gesucht und gefunden: Jugendliche machen mit beim internationalen Jugendpartizipationsprojekt

13 Jugendliche engagieren sich seit Januar im internationalen Jugendbildungs- und -partizipationsprojekt "Youth Democracy - learning and doing! Volume II", das im Rahmen des EU-Aktionsprogrammes "JUGEND IN AKTION" gefördert wird. Das Projekt wurde zusammen von tipsntrips Jugendinformation der Stuttgarter Jugendhausgesellschaft und dem Jugendrat Stuttgart initiiert. Bis April haben die Jugendlichen Zeit, um sich kennen zu lernen, Ideen zu sammeln und sich auf das Kick-Off-Meeting bei den türkischen Partnern in Istanbul vorzubereiten.

Internationales Jugendpartizipationsprojekt des Jugendrat

13 Jugendliche engagieren sich seit Januar im internationalen Jugendbildungs- und -partizipationsprojekt "Youth Democracy -  learning and doing! Volume II", das im Rahmen des EU-Aktionsprogrammes "JUGEND IN AKTION" gefördert wird.
Bis April haben die Jugendlichen Zeit, um sich kennen zu lernen, Ideen zu sammeln und sich auf das Kick-Off-Meeting bei den türkischen Partnern in Istanbul vorzubereiten.
Besonders reizvoll für alle: "Es ist interessant, mit anderen Ländern zusammen zu arbeiten und den Vergleich mit anderen Ländern zu sehen."
•    Wo treffen die Teilnehmer auf das Thema Demokratie, Werte und Beteiligung bzw. wo findet Demokratie in ihrem Alltag statt?
•    Was sind die Rahmenbedingungen bzw. was muss passieren, damit Jugendbeteiligung auch tatsächlich funktioniert und etwas Produktives dabei herauskommt?

Über diese Frage haben sich die Jugendlichen u.a. intensiv ausgetauscht. Wichtig für alle hierbei: Es müssen Personen am Projekt beteiligt sein, die vom Fach sind und die die spezifischen politischen Abläufe kennen. Anliegen der Jugendlichen ist es daher, politische Entscheidungsträger mit einzubinden und für die Zusammenarbeit im Projekt zu gewinnen.
Wir freuen uns daher sehr, dass Oberbürgermeister Fritz Kuhn die Schirmherrschaft für das Projekt übernommen hat.
In den nächsten Wochen planen die Jugendlichen einen Film zu produzieren, der den Partnern aus Istanbul und Tartu zeigt, wo und wie Jugendbeteiligung in Stuttgart stattfindet.
Kooperationspartner in Stuttgart sind das Kinder- und Jugendhaus Helene P. Degerloch  und der Jugendrat Stuttgart. Auf europäischer Ebene arbeiten wir mit Partnerorganisationen aus Estland/ Tartu und der Türkei/ Istanbul zusammen.
In Istanbul sind 50 Bewerbungen für das Projekt bei unseren beiden Partnerorganisationen eingegangen. Bis März werden sechs Teilnehmende ausgewählt.
http://www.cydd.org.tr/eng/haberlerDetay.asp?ID=289