Aktuelles

14.April2014 

Jugendliche aus Tartu und Istanbul im Rathaus empfangen

Empfang Youth DemocracyVom 11. bis 15. April findet im Rahmen des Jugendpartizipationsprojekt "Youth Democracy" das Abschlusstreffen in Stuttgart statt. Die Jugendlichen aus den Städten Istanbul und Tartu wurden am Montag, 14. April von Bürgermeisterin Dr. Eisenmann im Rathaus empfangen. Nach dem Empfang gab es noch eine Rathausführung mit anschließender Besichtigung des Glockenturms. Nach dem Empfang ging es ins Jugendhaus Mitte. Dort diskutierten die Teilnehmer über verschiedene Themen zur Jugendpartzipation mit Stuttgarter Jugendräten und Gemeinderäten. Das Projekt wurde von Tipsn Trips Jugendinformation initiiert und von er EU gefördert.

Zum Thema »
12.April2014 

Jugendrat unterstützt Jugend gegen AIDS

Jugendrat Aktion Welt-AIDS-TagAm Montag, 1. Dezember, war Welt-AIDS-Tag. Im Zuge dessen haben einige Jugendräte zusammen mit Jugend gegen AIDS e.V. im neuen Einkaufszentrum Milaneo auf die immer noch existierende AIDS-Problematik aufmerksam gemacht und Spenden gesammelt.

Zum Thema »
04.April2014 

Cara Nemelka Stuttgarterin des Jahres!

Cara NemelkaAnd the winner is: Cara Nemelka! Die langjährige Jugendrätin aus Stuttgart Süd, wurde letzte Woche mit dem Ehrenamtspreis der Stuttgarter Zeitung als "Stuttgarterin des Jahres" ausgezeichnet. Als eine von zehn PreisträgerInnen wurde sie für ihr ehrenamtliches Engagement im Stuttgarter Jugendrat geehrt. Gratulation! Auch ein Filmchen wurde über Cara gedreht:

Zum Thema »
17.March2014 

Wählen ab 16 - Info-Kampagne gestartet

Info-Kampagne Wählen ab 16Am Donnerstag, 12. März, startete die Info-Kampagne "Wählen ab 16" mit einer etwas ungewöhnlichen Pressekonferenz in einem amerikanischen Schulbus auf dem Stuttgarter Marktplatz. Junge Menschen ab 16 Jahren dürfen zum ersten Mal bei den Kommunalwahlen am 25. Mai ihre Stimme abgeben. Das Stuttgarter Bündnis "Wählen ab 16" besteht aus der Landeshauptstadt, der Stuttgarter Jugendhausgesellschaft, dem Stadtjugendring Stuttgart, den Stuttgarter Schulen, dem Internationalen Bund, der Landeszentrale für Politische Bildung und den Stuttgarter Straßenbahnen (SSB). Ziel ist es mit verschiedenen Maßnahmen junge Menschen zu motivieren, ihr Wahlrecht zu nutzen und Politik für Jugendliche in der Stadt mitzugestalten. Schirmherr des Bündnis ist Oberbürgermeister Fritz Kuhn. Stuttgarter Jugendräte arbeiten aktiv in einzelnen Projekten mit.

Zum Thema »
01.March2014 

Jugendratswahl 2014 Am 13. Januar geht´s los! Die Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich vor

Jugendratswahl 2014Von Montag, 13., bis Freitag, 31. Januar, werden in zwölf von 23 Stadtbezirken insgesamt 139 Jugendräte neu gewählt. Für die elf Gremien stellen sich insgesamt 233 Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl, die sich auf Plakaten hier unter "Jugendratswahl 2014" einzeln vorstellen. Gewählt werden kann bis Dienstag, 28. Januar, per Briefwahl und bis Donnerstag, 30. Januar, per Urnenwahl, zum Beispiel in Schulen und Jugendhäusern. Die Stimmen werden am Freitag, 31. Januar, ab 14 Uhr in allen Wahlbezirken ausgezählt. Die rund 15 500 Wahlberechtigten erhalten ihre Wahlunterlagen rechtzeitig per Post. Die Wahlhelferteams der einzelnen Wahlbezirke sind in den nächsten drei Wochen mit der "fliegenden Wahlurne" unterwegs. Auf diese Weise werden den wahlberechtigten Jugendlichen rund 100 Urnenwahltermine an Schulen und Jugendhäusern angeboten. Wer keinen dieser Termine wahrnehmen kann, hat die Möglichkeit, von zu Hause aus per Briefwahl seine Stimmen abzugeben. Den Wahlunterlagen ist zum ersten Mal das Wahlplakat des jeweiligen Stadtbezirks beigefügt.

Zum Thema »